Finden Sie Ihren Ansprechpartner

Finden Sie Ihren Ansprechpartner

  finden
Thema finden
Sprache ändern

Data-Lock - Die mechanische Codeträgersicherung

Um den Herausforderungen in der HSC-Bearbeitung entgegenzutreten

Data-Lock Einbautiefe
Data-Lock Einbautiefe

Die mechanische Codeträgersicherung Data-Lock fixiert den Datenträger form- und kraftschlüssig in der Werkzeugaufnahme. Speziell bei höheren Drehzahlbereichen gewährleistet das neue System höchste Prozesssicherheit.

 

Technische Änderungen vorbehalten.

Anwendungsbeispiel Data-Lock: Success Story HAIMER GmbH - Pilatus Flugzeugwerke AG

Success Story HAIMER GmbH - Pilatus Flugzeugwerke AG
Success Story HAIMER GmbH - Pilatus Flugzeugwerke AG

„HAIMER gab uns die Möglichkeit, diese mechanische Sicherung vorab zu testen – und sie hat uns absolut überzeugt. Mit Data-Lock sind wir auch bei höchsten Drehzahlen auf der sicheren Seite, weshalb wir uns entschieden haben, es durchgängig einzusetzen.“

Patrik Odermatt, Teamleiter Mechanische Bearbeitung
Pilatus Flugzeugwerke AG

Vorteile:

Ausschnitt Data-Lock Schnittmodell
Ausschnitt Data-Lock Schnittmodell
  • Prozesssicherheit bei hohen Drehzahlen durch mechanische Sicherung des Datenträgers (bis zu 120.000 U/min)
  • Geringere Einbautiefe als bei vergleichbaren mechanischen Sicherungssystemen
  • Prozesssicherheit bei Lese-/Schreibprozess durch geringe Einbautiefe des Datenträgers
  • Feingewuchtete Werkzeugaufnahme nach Datenträger-Montage
  • Sofort einsatzbereit
  • Anbringen auch bei Fremdaufnahmen möglich
  • Zum Patent angemeldet

Lieferumfang:

O-Ring fixiert Datenträger in der Hülse und sorgt für form- und kraftschlüssige Klemmung in der Werkzeugaufnahme
O-Ring fixiert Datenträger in der Hülse und sorgt für form- und kraftschlüssige Klemmung in der Werkzeugaufnahme
  • Modifikation der Datenträgerbohrung
  • Klemmhülse für Datenträger
  • O-Ring
  • Montage
  • Feinwuchten
Produktmerkliste