Finden Sie Ihren Ansprechpartner

Finden Sie Ihren Ansprechpartner

  finden
Thema finden
Sprache ändern

21.04.2020: Leben retten mit Kühen

Die Haimer GmbH hat mit Ihren Partnerschulen drei Kuhpatenschaften übernommen, um ein Krankenhaus im afrikanischen Tansania zu unterstützen.

HAIMER ist gemeinsam mit seinen Partnerschulen, der Mittelschule Hollenbach und der Realschule Affing dem Aufruf der Humanitas Aichach gefolgt und hat drei Kuhpatenschaften im afrikanischen Tansania übernommen.

Die Kosten der Patenschaft werden von der Haimer GmbH getragen, die Namen der Kühe wurden jeweils von den Paten bestimmt. 

Humanitas Aichach unterstützt seit einiger Zeit das Rosminian Health Center in Kwalukonge, ein Krankenhaus in einem kleinen Dorf in Tansania weitab größerer Städte. Das Krankenhaus versorgt nicht nur die arme Bevölkerung in der Nachbarschaft medizinisch, sondern versucht, die Lebensbedingungen des ganzen Landstrichs zu verbessern: Das dortige Team hat Solarenergie und eine der raren Wasserleitungen in das Gebiet gebracht, klärt im Busch über Krankheiten wie Aids auf und motiviert Eltern, ihren Kindern eine Schulbildung zu ermöglichen. Auch die Aufklärung über und die Verhinderung von weiblichen Beschneidungen, die in der Massai-Kultur noch Gang und Gäbe sind, wird vorangetrieben.

Die medizinischen Behandlungen werden aufgrund der Armut der Patienten häufig umsonst durchgeführt. Weil sich das Health Center finanziell nicht selbst tragen kann, versorgt es Humanitas Aichach regelmäßig mit Medikamenten. Damit das Krankenhaus auf eigenen Beinen stehen und weitere Hilfsprojekte finanzieren kann, wurde das Kuh-Paten Projekt ins Leben gerufen. 

In der Gegend um Kwalukonge sind die sogenannten „Beef Cows“, die Kühe zum Verzehr, eine gute Einnahmequelle. Das Ziel ist, für das Team des Rosminian Health Center 100 Kühe zur Verfügung zu stellen, dann könnte es pro Jahr 50 Kühe verkaufen und somit das komplette Krankenhaus und die Hilfsaktionen selbst finanzieren. Es gibt bereits ausreichend Fläche und Nahrungsmittelmöglichkeiten für die Kühe, ebenso wie einen Helfer mit landwirtschaftlicher Ausbildung, der sich um die Viehzucht kümmert. 

Wie Sie ebenfalls Kuh-Pate werden können erfahren Sie hier.

Zur Übersicht
Produktmerkliste