Finden Sie Ihren Ansprechpartner

Finden Sie Ihren Ansprechpartner

  finden
Thema finden
Sprache ändern

06.03.2018: HAIMER-Partnerschulen werden mit dem Wilhelm-Hübsch-Preis ausgezeichnet

Verleihung des Wilhelm-Hübsch-Preises an zwei HAIMER Schulpartnerschaften am 6. März 2018

Zum Anlass des 175-jährigen Jubiläums der IHK Schwaben verleiht diese erstmalig den mit 11.000 € dotierten Wilhelm-Hübsch-Preis an drei herausragende Schulpartnerschaften. 

Aus allen eingegangenen Bewerbungen von Schulen aus dem Wittelsbacher Land, die erfolgreiche Partnerschaften mit Unternehmen pflegen und ihre gemeinsamen Projekte vorstellten, wählte die IHK nach sorgfältiger Durchsicht drei Schulen - eine Mittelschule, eine Realschule und ein Gymnasium - als Gewinner des Preises aus.

Besonders stolz sind wir, dass die beiden Schulpartnerschaften der Haimer GmbH mit dem Wilhelm-Hübsch-Preis prämiert wurden. Die Mittelschule Hollenbach und die staatliche Realschule Affing, beide Partnerschulen von HAIMER, sowie das Gymnasium Mering mit seinem Partnerunternehmen der Raiffeisenbank Kissing-Mering durften sich über eine Ehrung ihres Engagements und jeweils über ein Drittel des Preisgeldes für die Schulkassen freuen.

Die Verleihungsveranstaltung fand am 6. März 2018 bei der Haimer GmbH in Igenhausen statt. Thomas Sixta, der Regionalvorsitzende der IHK Schwaben, sowie die gastgebende Geschäftsführerin Claudia Haimer und die Leiterin Personal Kathrin Haimer begrüßten die anwesenden Preisbewerber, Gäste der Regionalversammlung sowie Vertreter aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft. Sie betonten die Wichtigkeit der Partnerschaft zwischen Wirtschaft und Schulen, die eine Bereicherung für beide Seiten darstellt. Neben einer finanziellen Unterstützung von Schulprojekten durch die Unternehmen, der Vermittlung von Praktika und Aktionen wie Bewerbertrainings von denen die Schüler profitieren, hilft der rege Austausch auch den Unternehmen. Ihnen gelingt es, durch die Schulpartnerschaft Schüler und Schülerinnen für eine Ausbildung im eigenen Betrieb zu begeistern und geeignete Bewerber für ihre Ausbildungsstellen zu finden.

Nach dem Begrüßungsprogramm mit musikalischer Umrahmung durch die Bläserklasse der Realschule Affing verliehen Thomas Sixta und Schulrätin Claudia Genswürger den Wilhelm-Hübsch-Preis an die Gewinner. Die ausgezeichneten Schulen und Unternehmen nahmen die Preise unter Applaus entgegen und bedankten sich für die Auszeichnung.

Wie die Beispiele der durch den Wilhelm-Hübsch-Preis prämierten Partnerschaften zeigen, entsteht eine klassische Win-Win-Win-Situation, wenn Träger des Bildungssystems, Schüler und Schülerinnen sowie die regionale Wirtschaft Hand in Hand arbeiten – ein Modell, das hoffentlich weitere Unternehmen und Schulen zur Nachahmung anregen wird.

Zur Übersicht
Produktmerkliste