Finden Sie Ihren Ansprechpartner

Finden Sie Ihren Ansprechpartner

  finden
Thema finden
Sprache ändern

29.06.2017: Berufsorientierung der Mittelschule Hollenbach: Schüler zu Gast bei der Firma HAIMER

Am 29.06.2017 waren 19 Schüler der Mittelschule Hollenbach mit ihrer Klassenlehrerin Frau Gruno und der Sozialpädagogin Frau Kratz beim Familienunternehmen HAIMER in Igenhausen eingeladen. Die Mädchen und Jungen der 7. Klasse nutzen die Chance um erste Praxiserfahrungen im Unternehmen zu sammeln und dessen Ausbildungsangebot kennenzulernen.

Nach einer kurzen Vorstellung des Unternehmens ließen sich die interessierten Schüler von HAIMER-Azubis über die Ausbildungsinhalte, die Anforderungen sowie typische Aufgabenfelder der insgesamt acht bei HAIMER angebotenen Ausbildungsberufe aufklären.

Anschließend präsentierte der Ausbildungsmeister Herr Regau den Schülern gelungene Werkstücke, die gewerbliche Auszubildende im Rahmen ihrer Ausbildung angefertigt hatten. Dem Motto gemäß „learning by doing“ durften die Schüler schließlich selbst Hand anlegen und ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen. Im Rahmen eines Praxisworkshops in der unternehmenseigenen Ausbildungswerkstatt bauten die Schüler einen Telefonständer aus Aluminium. Angeleitet von den Auszubildenden, übten sie sich in den grundlegenden Methoden der Metallbearbeitung – dazu gehörte das Schleifen, Entgraten, Biegen und Anreißen der Metallwerkstücke.

Ein Firmenrundgang rundete die Exkursion mit der Mission Berufsorientierung ab. Auf diesem Weg konnten die Schüler sich ein Bild von der Arbeitsumgebung machen, in der die Auszubildenden bei HAIMER ihren Berufsalltag verbringen. Bevor sich die Siebtklässler, wie schon einige Jahrgänge der Mittelschule Hollenbach, auf einen Ausbildungsplatz bewerben, bietet ihnen HAIMER die Möglichkeit ins Unternehmen zurückzukehren, um ihre Vorstellung vom Wunschberuf im Rahmen eines Praktikums zu festigen.

Hier finden Sie mehr Informationen zu Ferienjobs und Schülerpraktika bei HAIMER.

Zur Übersicht
Produktmerkliste