Finden Sie Ihren Ansprechpartner

Finden Sie Ihren Ansprechpartner

  finden
Thema finden
Sprache ändern

06.03.2020: Das Play-off Team der Augsburger Panther zu Gast bei HAIMER

Die Augsburger Panther der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit zehn Spielern sowie Trainerstab und Management zu Gast beim Premium Partner HAIMER in Igenhausen.

Die Augsburger Panther haben sich gerade als zehntes und letztes Team für die Play-offs in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) qualifiziert. Kurz vor Start in die heiße Phase der Saison waren die Panther mit zehn Spielern sowie Trainerstab und Management beim Premium Partner HAIMER in Igenhausen zu Gast.

Seit Beginn der Saison 2019/2020 ist HAIMER als Premium Partner bei den Augsburger Panthern aktiv. Die Augsburger Panther folgten nun kurz vor Play-off Start der Einladung nach Igenhausen zum Weltmarktführer für Schrumpf- und Auswuchttechnik in der Metallbearbeitung. Mit seinen 500 Mitarbeitern am Stammsitz, darunter mehr als 50 Auszubildende, zählt HAIMER zu den größten Arbeitgebern des Landkreis Aichach-Friedberg.

Es bot sich beiderseits die Gelegenheit sich näher kennenzulernen. Während man die Panther normalerweise nur in voller Eishockey-Montur auf dem Eis bewundern kann, so konnte das Team um Coach Tray Tuomie bei HAIMER in die Welt der mechanischen Präzision eintauchen und die Anforderungen der hochgenauen Metallbearbeitung live erleben. Im Anwendungszentrum wurde nach einer Präsentation von Geschäftsführer Andreas Haimer live ein Panther Logo aus vollem Aluminium auf einer 5-Achs-Fräsmaschine gefräst – dieses wird künftig die Kabinenwand im Curt-Frenzel Stadion zieren.  Die präzise Metallbearbeitung, fliegende Späne und hohe Drehzahlen begeisterten das sportliche Publikum. Auf die Frage nach Ihrem Eindruck am Ende des Besuchs waren sich die Panther einig: die Technik im HAIMER Anwendungszentrum live zu erleben war faszinierend und die Unternehmensentwicklung der letzten Jahre nicht weniger beachtlich. Durch ein stetiges Wachstum und Investitionen in den heimischen Standort produziert das Unternehmen heute täglich bis zu 4.000 Werkzeugaufnahmen und ist damit wohl das größte Produktionswerk weltweit für diese Produkte. Die dafür im letzten Jahr neu geschaffene Produktion am Standort Motzenhofen konnten die Panther bei einer Unternehmensführung sehen.  Im Gegenzug zum Panther Logo aus Alu überreichte Panther Sportmanager Duanne Moeser stellvertretend für das ganze Team ein signiertes Panther Trikot an HAIMER. 

Im Anschluss veranstaltete HAIMER eine kleine Pressekonferenz in der, anstatt Journalisten, die Auszubildenden und größten Panther Fans unter den Mitarbeitern die Möglichkeit hatten, den Kufencracks Fragen zu stellen. Die Panther standen Rede und Antwort für alle fachlichen und persönlichen Fragen, berichteten von Routinen vor dem Spiel, Taktik, Zukunftsplänen für die neue Saison und wie es möglich ist, als junger Vater genug Schlaf für die Spiele zu bekommen. Verabschiedet wurden die Panther mit Applaus, nachdem alle Gruppenfotos, Selfies und Unterschriften auf Trikots gemacht waren. 

Für HAIMER ist das Engagement bei den Panthern mehr als nur Sponsoring, vielmehr ist es ein perfekter Match.  Andreas Haimer, Geschäftsführer und President der Haimer Group freut sich darüber: „Die Augsburger Panther stehen für Leidenschaft, Gemeinschaft, Fairness, Zukunft und Heimat. Alle diese Werte leben wir auch bei uns im Unternehmen.“ 

Das HAIMER Team wünscht den Augsburger Panthern viel Erfolg und vor allem erfolgreiche Spiele in den Play-Offs 2020!

Zur Übersicht
Produktmerkliste