Cool Flash Kühlsystem - Kühlung auf die Spitze getrieben

Nach dem Motto „Gutes noch besser machen“ hat HAIMER auf Basis des vorhandenen Cool Jet- das neue Cool Flash-System für Schrumpfaufnahmen entwickelt, das einen optimalen Kühlschmierstoff Austritt auch bei hohen Drehzahlen gewährleistet.

Funktionsprinzip

Beim Cool Flash-System werden – ähnlich wie beim Cool Jet-System – Bohrungen ins Spannfutter eingebracht, durch die der Kühlschmierstoff bis zur Stirnfläche des Futters transportiert wird. An der Stirnseite des Cool Flash-Futters sitzt eine Scheibe, die zum Werkzeug hin einen schmalen, umlaufenden Spalt freilässt. In dieser Kammer sammelt sich der Kühlschmierstoff, baut einen Hochdruck auf und verteilt sich über den ganzen Umfang des Werkzeugschaftes. Aus diesem kleinen Reservoir fließt er als geschlossener Mantel unmittelbar am Werkzeugschaft entlang. Am Ende des Schaftbereichs wird der Kühlschmierstoff in die Spannuten gedrückt, spült diese frei und gelangt selbst bei höchsten Drehzahlen ohne zu Zerstäuben direkt zu den Werkzeugschneiden, wo er seine Kühlwirkung entfalten kann.

Einfachste Handhabung - serienmäßig

Im Vergleich zum Stand der Technik bietet das neue HAIMER Cool Flash-System den entscheidenden Vorteil, dass zur optimalen Kühlung keine zusätzlichen Hülsen oder separate Aufnahmen erforderlich sind, die beim Schrumpfprozess Mehraufwand mit sich bringen. HAIMER Schrumpffutter können auch mit Cool Flash Option „normal“ ein- und ausgeschrumpft werden. Ferner bleibt die Stabilität, Steifigkeit und Störkontur der Original HAIMER Aufnahme unverändert.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Optimale Strahllenkung bis an die Schneide
  • Bis zu 100 % höhere Standzeiten
  • Keine Späneknäuel am Werkzeug
  • Auch bei hohen Drehzahlen
  • Optimaler Rundlauf! Keine zusätzliche Unwucht! Keine Störkonturen!
  • Geringe Anschaffungskosten & nachträgliche Anbringung ist möglich
  • Cool Flash ist ab Schaftdurchmesser 6 mm möglich

Produktvideo Cool Flash

Cool Flash im Detail

Optimierte Kühlmittelbohrung mit KSS-Austritt durch Schlitze
Optimierte Kühlmittelbohrung mit KSS-Austritt durch Schlitze
Kühlung bis zur Werkzeugspitze bei 18.000 U/min
Optimale Kühlmittelzufuhr bis zur Werkzeugspitze in Abhängigkeit von Druck und Drehzahl
Produktmerkliste